Jahreshauptversammlung 2016

Jahreshauptversammlung 2016 der AV Reilingen Supporters 09 e.V.

Zu unserer diesjährigen Hauptversammlung, die am Dienstag, 15. März um 20.00 Uhr in der Gaststätte Zum Grünen Baum stattfindet, laden wir alle Vereinsmitglieder ein.

Tagesordnung:
1. Begrüßung durch den 1. Vorstand
2. Feststellung der Beschlussfähigkeit
3. Bericht des 1. Vorstands
4. Kassenbericht mit Bericht der Kassenprüfer
5. Entlastung der Vorstandschaft
6. Neuwahlen
7. Abhandlung eingegangener Anträge
8. Verschiedenes

Anträge zur Tagesordnung sind bis spätestens 14. März 2016 schriftlich per Mail an m.giesler@av-supporters.de einzureichen.

gez.
Marco Giesler

Jahreshauptversammlung 2015

Zu unserer diesjährigen Hauptversammlung, die am Dienstag, 17. März um 20.00 Uhr in der Gaststätte Zum Grünen Baum stattfindet, laden wir alle Vereinsmitglieder ein.

Tagesordnung:

  1. Begrüßung durch den 1. Vorstand
  2. Feststellung der Beschlussfähigkeit
  3. Bericht des 1. Vorstands
  4. Kassenbericht mit Bericht der Kassenprüfer
  5. Entlastung der Vorstandschaft
  6. Neuwahlen
  7. Abhandlung eingegangener Anträge
  8. Verschiedenes

Anträge zur Tagesordnung sind bis spätestens 16. März 2015 schriftlich per Mail an m.giesler@av-supporters.de einzureichen.

gez.
Marco Giesler

Jahresrückblick 2014

Das Jahr 2014 startete für die RKG mit einem Paukenschlag. So konnte mit Scott Gottschling der erste deutsche Meister der RKG Reilingen-Hockenheim bejubelt werden. Kurz danach konnte Paul Rothausky durch seinen 2. Platz bei den deutschen A-Jugend-Meisterschaften eine weitere Medaille folgen lassen.

Für die Oberliga-Saison 2014 wurde von Vereinsseite aus das Ziel ausgegeben, in die Regionalliga BaWü aufzusteigen. Das dies am Ende nicht erreicht wurde und die Saison „nur“ mit Platz 2 abgeschlossen wurde, schmälert die Leistung unserer Mannschaft jedoch nicht im geringsten.

Obwohl diese Saison so ausgeglichen wie schon lange nicht mehr war, konnte sich die RKG, trotz einiger Anlaufschwierigkeiten, von Beginn an in der Tabelle oben festsetzen. Das Derby gegen den KSV Kirrlach endete in eigener Halle Unentschieden und im Duell gegen den KSV Ketsch konnte nach langer Zeit wieder einmal ein Sieg verbucht werden.

In der Rückrunde kristallisierte sich dann recht schnell der KSV Kirrlach als der härteste Gegner im Kampf um den Aufstieg heraus. Das entscheidende Duell in Kirrlach ging dann jedoch leider verloren, der Kampfabend kann aber ohne Umschweife als Werbung für den Ringsport bezeichnet werden. Am Ende hat die an diesem Abend bessere Mannschaft gewonnen und wir gratulieren hiermit dem KSV Kirrlach zur Meisterschaft, verbunden mit den besten Wünschen für die kommende Regionalliga-Saison.

Positiv zu bewerten ist auch der wieder gestiegene Zuschauerzuspruch bei den Heimkämpfen. Wenn auch die Stimmung dabei noch Potenzial nach oben hat, waren die meisten Kämpfe gut besucht und die Zuschauer wurden mit spannenden Kämpfen für ihr kommen belohnt.

Für uns Supporters war das Jahr 2014 ein Jahr der Konsolidierung.
Nach der eher negativ belegten Saison 2013 und dem Vorstandsbeschluss für die neue Saison keine Busse zu Auswärtsfahrten einzusetzen, war es an den Mitgliedern, sich neu zu finden und im Support unserer Mannschaft einzubringen. Aus heutiger Sicht ist dies unserer Meinung nach auch gelungen.

Es meldeten sich zu Beginn der Saison immer mehr Mitglieder, die unsere Entscheidung, keine Busse zu Auswärtskämpfen einzusetzen, bedauerten. Aus diesem Grund wagten wir zunächst gegen den KSV Ketsch einen neuen Versuch. Da die Resonanz hier noch nicht allzu groß war, entschlossen wir uns, hier eine Stretchlimousine nach Ketsch einzusetzen. Dies war ein voller Erfolg und die Mitfahrer staunten nicht schlecht ob des außergewöhnlichen Transportmittels.

Zum Auswärtskampf gegen Ladenburg wurde dann ein großer Bus eingesetzt und als Dankeschön für die gestiegene Resonanz wurde unseren Mitgliedern der Fahrpreis erlassen. Leider kam es bei diesem Kampf zu einigen unschönen Szenen unter den Zuschauern. Wir möchten aber auf diesem Wege nochmals darauf hinweisen, dass der Auslöser dafür von einem Ladenburger Zuschauer kam. Natürlich ist auch die Beseitigung von Papierschnipseln nicht angenehm, andere Vereine vorher haben dies jedoch weit sportlicher genommen.

Der letzte Bus wurde dann zum alles entscheidenden Derby nach Kirrlach eingesetzt und hier konnten erfreulicherweise „Bus ausverkauft“ gemeldet werden.

Auf dem Reilinger Straßenfest konnten wir mit DJ LA DOUS erstmals einen eigenen DJ präsentieren. Dies, in Verbindung trockenem Wetter, waren beste Voraussetzungen, das Straßenfest wieder einmal sehr erfolgreich gestalten zu können. Aus diesem Grund entschlossen wir uns auch, dem AV Reilingen anlässlich des 125 jährigen Jubiläums zum Pokalkampf gegen den KSV Schriesheim einen Spendenscheck in Höhe von 1250,- Euro zu überreichen. Zudem wurden Scott Gottschling und Paul Rothausky anlässlich ihrer Platzierungen bei den deutschen Meisterschaften mit Einkaufsgutscheinen belohnt.

Kurz vor Weihnachten wurden wir dann noch auf den tragischen Fall der Familie Bauer aufmerksam. Tobias Bauer, Ringertrainer des RSC Schönau, kam bei einem Autounfall ums Leben und hinterlässt Frau und einen schwer verletzten Sohn. Der RSC Schönau hatte aus diesem Grund einen Spendenaufruf gestartet. Für uns war sofort klar, das auch wir in diesem Fall mit einer Spende helfen, denn in solchen Fällen steht die Ringerfamilie zusammen.

Wer darüber hinaus noch etwas Spenden will, dem sei unten aufgeführtes Spendenkonto des RSC Schönau ans Herz gelegt:

Volksbank Sandhofen e.G.
IBAN: DE61670600310031445809
BIC GENODE61MA3
Verwendungszweck: Tobias Bauer

Zum Abschluss bleibt uns nur noch, uns bei allen unseren Gönnern für die Unterstützung in der zurück liegenden Saison zu bedanken. Wir wünschen allen noch ein paar erholsame Tage und einen guten Rutsch ins neue Jahr 2015!

Eure AV-Supporters Vorstandschaft

Fan-Bus nach Kirrlach

Am Freitag, den 05/12/14 tritt unsere Mannschaft zum Spitzenkampf der Oberliga Nordbaden beim aktuellen Tabellenführer KSV Kirrlach an. Dieser Kampf ist dieses Mal kein normales Derby, sondern entscheidet höchst wahrscheinlich, wer aufsteigen und in der kommenden Saison in der Regionalliga ringen wird. Daher benötigt unsere Mannschaft unsere volle Unterstützung! Aus diesem Grund setzen wir nochmals einen großen Bus nach Kirrlach ein. Kampfbeginn ist um 20.30 Uhr. Abfahrt ist um 19.45 Uhr beim Grünen Baum. Wer noch mitfahren möchte, sollte sich schnellstmöglich unter anmeldung@av-supporters.de oder 0176/61005459 anmelden. Es sind nur noch 10 Plätze verfügbar.

Fan-Bus nach Ladenburg

Aufgrund der geringen Resonanz im letzten Jahr hatten wir uns eigentlich dazu entschlossen, in dieser Saison keine Busse zu Auswärtsfahrten einzusetzen. Nachdem jetzt allerdings doch viele Stimmen laut wurden, warum keine Busse eingesetzt werden, möchten wir nochmals einen Versuch wagen. Hier kann jeder zeigen, dass er anstatt nur zu kritisieren, auch aktiv am Vereinsleben teilnehmen möchte.

Daher werden wir am Freitag, den 31.10.14, einen großen Bus zum Auswärtskampf nach Ladenburg einsetzen. Den Hinkampf konnte keine Mannschaft für sich entscheiden, ein Sieg im Rückkampf ist daher Pflicht, um die Aufstiegshoffnungen am Leben zu erhalten.

Dazu benötigt die Mannschaft jedoch unsere volle Unterstützung!

Aus diesem Grund haben wir beschlossen, diese Busfahrt inkl. Getränke während der Fahrt für Supporters – Mitglieder kostenfrei anzubieten. Der Preis für Nicht-Mitglieder beträgt 15,- Euro, ebenfalls inkl. Getränke.

Abfahrt ist um 19.00 Uhr bei unserem Klaus Laier am Grünen Baum, Rückfahrt aus Ladenburg um 22.30 Uhr.

Anmelden könnt Ihr Euch unter anmeldung@av-supporters.de oder 0176/61005459.

AV Reilingen und AV Supporters auf dem Reilinger Straßenfest

Nicht nur der AV Reilingen hat mit seinen 125 Jahren ein beachtliches Alter erreicht, auch der 2009 gegründete Fan-Club AV Supporters feiert in diesem Jahr Jubiläum.

Seit über 5 Jahren unterstützen die Mannen um Vorstand Marco Giesler nun die Ringer bei Heim- und Auswärtskämpfen, beteiligen sich an Ausflügen der Ringerjugend oder stehen bei Veranstaltungen helfend zur Seite.

Grund genug, um dieses Jahr am Straßenfest gemeinsam mit allen Ringsportfans zu feiern. DER Av Reilingen und der Förderverein bieten wieder kühle Welde Bierspezialitäten und Alkoholfreies sowie Kammbraten mit und ohne Sauerkraut, Fleischkäse und Pommes Frites.

Die Bar-Verpflegung übernehmen die AV-Supporters mit Ihrem Wagen in gewohnter Qualität. Ab 21:00 Uhr lässt es DJ LA DOUS mit allem, was Rock, POP, Charts und Stimmungsmusik zu bieten haben, krachen.

Wir freuen uns darauf, alle Ringsprotbegeisterten auf dem Straßenfest begrüßen zu dürfen.

Plakat_Straßenfest_2014

Einladung Jahreshauptversammlung 2014

Zu unserer diesjährigen Hauptversammlung, die am Mittwoch, 19. März um 20.00 Uhr in der Gaststätte Zum Grünen Baum stattfindet, laden wir alle Vereinsmitglieder ein.

Tagesordnung:
1. Begrüßung durch den 1. Vorstand
2. Feststellung der Beschlussfähigkeit
3. Bericht des 1. Vorstands
4. Kassenbericht mit Bericht der Kassenprüfer
5. Entlastung der Vorstandschaft
6. Neuwahlen
7. Abhandlung eingegangener Anträge
8. Verschiedenes

Anträge zur Tagesordnung sind bis spätestens 17. März 2013 schriftlich per Mail an m.giesler@av-supporters.de einzureichen.

gez.
Marco Giesler

Jahresrückblick 2013

Das Jahr eins nach dem Abstieg aus der Regionalliga war geprägt von der sportlichen Neuausrichtung unserer Mannschaft. Mit einigen neuen, jungen Ringern sollte wieder in der Oberliga angegriffen werden. Und dies ist, dass kann man jetzt rückblickend sagen, auch voll und ganz gelungen. Am Ende steht ein guter 4. Platz in der Oberliga Nordbaden, mit teilweise sehr spannenden und technisch überragenden Kämpfen. Und in dem Derby schlechthin, gegen unsere Nachbarn vom KSV Kirrlach, konnte außerdem einmal mehr, durch einen Sieg und ein Unentschieden, eine positive Bilanz erzielt werden.

Warum diese Leistungen allerdings nicht durch einen größeren Zuschauerzuspruch belohnt wurden, bleibt ein Rätsel. War man in der letzten Saison noch davon ausgegangen, dass die, zumindest auf dem Papier, negativen Ergebnisse und die teilweise unbekannten Mannschaften aus der Regionalliga für den Zuschauerrückgang verantwortlich waren, konnte dieser Trend auch in diesem Jahr nur bedingt umgekehrt werden.
Trotz der erhöhten Präsenz in der Öffentlichkeit durch die Aktion „Ringen um Olympia“ konnten die Zuschauerzahlen bei den Heimkämpfen im Schnitt nur geringfügig gesteigert werden. Natürlich tragen auch die Ambitionen einzelner Mannschaften, nicht aufzusteigen, nicht gerade zur Attraktivität unseres Sports bei. Die weitere Entwicklung bleibt daher abzuwarten.

Ähnlich verhielt es sich dieses Jahr auch bei uns Supporters.

Am Anfang der Saison stand wie immer das Reilinger Straßenfest. Hier hatten wir erstmals mit schlechtem Wetter zu kämpfen. Umso erfreulicher war jedoch, dass wir, wenn auch in kleinerem Maße, dennoch ein positives Ergebnis erzielen konnten.

Nach sehr vielen Aktionen im letzten Jahr, hatte sich der Vorstand Anfang diesen Jahres allerdings bewusst dafür entschieden, die Aktionen in dieser Saison zu minimieren. Das dies natürlich die ewigen Kritiker und Nörgler wieder auf den Plan rufen würde, war jedem klar.

Wir als Verantwortliche sind es jedoch leid, uns jede Woche dafür rechtfertigen zu müssen, warum keine Stimmung bei den Kämpfen herrscht. Für die Stimmung ist nicht nur der Vorstand, sondern ALLE verantwortlich. Und wir sehen uns nicht in der Pflicht, bei jedem Kampf selbst zu trommeln oder für die restlichen Mitglieder die Animateure zu spielen. Außerdem kann es nicht sein, dass der Support unserer Mannschaft nur von der Anwesenheit der Vorstandsmitglieder abhängig gemacht wird. Wir werden uns zudem genauso wenig für unsere Abwesenheit bei Kämpfen rechtfertigen, wie wir es von unseren Mitgliedern verlangen.

Die Ironie an der ganzen Diskussion ist zudem, dass die Kritik über Stimmung und Support teilweise von den Mitgliedern und Zuschauern geäußert wird, die zwar anwesend sind, aber selbst nichts zur Stimmung beitragen.

Auch bei den Auswärtsfahrten wurde versucht, einen neuen Weg einzuschlagen. Es wurde, wie in den vergangenen Jahren auch, zu fast jedem Kampf ein Bus eingesetzt und auch die Dauerkarte für alle Auswärtsfahrten wurde wieder angeboten. Um die Preise für die Fahrten, ebenfalls ein Kritikpunkt vergangener Jahre, jedoch so niedrig wie möglich zu halten, wurden die Getränke erstmals gegen einen geringen Obolus verkauft. Hier konnte über die 8 Fahrten ein Gewinn in Höhe von 140,- Euro erzielt werden. Dieser Betrag wird vom Verein auf 250,- Euro aufgerundet und im neuen Jahr der AV-Jugend übergeben.

Ob dies ein Grund für die geringe Resonanz bei den Auswärtsfahrten war, ist jedoch nicht nachvollziehbar. Wurden im Jahr zuvor noch die weiten Entfernungen und frühen Abfahrtszeiten dafür verantwortlich gemacht, ist es müßig die Ursachen in diesem Jahr zu ergründen. Sogar zu dem Derby gegen Kirrlach waren im Gegensatz zu vorangegangenen Jahren noch Plätze im dieses Mal kleinen Bus frei.

Die Folge aus der geringen Resonanz ist, dass wir uns bereits jetzt dazu entschlossen haben, in der nächsten Runde keine Busse zu den Auswärtsfahrten einzusetzen. Leider werden dann zwar die Handvoll treuer Mitglieder bestraft, die bei fast jeder Auswärtsfahrt dabei sind und dieses Angebot des Vereins wahrnehmen. Aber angesichts der Tatsache, dass trotz geringerer Kosten für die Busse diese Saison wieder ein Minus erwirtschaftet wurde, ist dieser Schritt in der kommenden Saison leider unvermeidlich.

Daher fällt unsere Bewertung der Saison dieses Mal eher negativ aus. Trotz der insgesamt guten Leistung unserer Mannschaft, hinkte die Leistung der Supporters hinterher. Es ist aber weiterhin jeder herzlichst eingeladen, sich selbst und seine Ideen durch aktive Vereinsarbeit mit einzubringen.

Wir danken allen unseren Gönnern für die nicht selbstverständliche Unterstützung im zurück liegenden Jahr und wünschen allen einen guten Rutsch ins neue Jahr 2014!

Eure AV-Supporters Vorstandschaft

FROHE WEIHNACHTEN UND EINEN GUTEN RUTSCH INS NEUE JAHR

Der Vorstand der AV Reilingen Supporters 09 wünscht allen Mitgliedern, Freunden und Gönnern sowie deren Familien ein besinnliches Weihnachtsfest und einen guten Start ins neue Jahr 2014!
frohe_weihnachten_2013
Unseren bereits schon obligatorisch gewordene Jahresrückblick werden wir ebenfalls wieder zeitnah online stellen.